Gegengipfel Planung

Der EU-China Gipfels am 13.- 15. September 2020 ist exklusiv für eine Hand voll Politiker*innen und schließt so die Mehrzahl der Bevölkerung aus. Schon im Vorfeld wurde nicht einmal der Stadtrat, als Repräsentativorgan der lokalen Bevölkerung, bei der Planung eingebunden. Lediglich einzelne Anfragen von verschiedenen Parteien lieferten Informationen zum Ablauf und Inhalt des Gipfels. Das wollen wir nicht so stehen lassen und rufen daher neben den verschieden Demonstrationen und Aktionen an den eigentlichen Gipfeltagen zum Gegengipfel auf.

In dieser Veranstaltungsreihe, die über mehrere Wochen im Vorfeld des Gipfels stattfindet, wollen wir unseren Widerspruch Ausdruck verleihen. Dazu kooperieren wir mit verschiedene Initiativen, die ihre

Perspektiven zum EU-China Gipfel darstellen und zur Aufklärung und Vernetzung der Zivilgesellschaft beitragen können.

Zur Zeit sind wir noch in der Planungsphase und weitere Informationen zu den verschieden Veranstaltungen wird es Mitte Mai geben.

Wenn ihr Ideen für Workshops, Vorträge, Infoveranstaltungen mit Küfas, Filmeabende o.ä. habt, meldet sie gerne an. Als Zeitraum ist Anfang Juni bis Mitte September geplant – your choice!

Füllt dazu einfach bis 17. Mai das Formular unter https://kew-leipzig.de/gegengipfel/ aus, dann kommt ihr ins Programm. Die Raumplanungen unterliegen in erster Linie eurer Verantwortung. Wenn ihr dabei Hilfe braucht, sagt gerne Bescheid. Wir melden uns Anfang Mai zurück, wie es weitergeht!

Solidarisch

die Gegengipfel-Orga

Hinterlasse einen Kommentar.